Allgemeines zur betrieblichen Gesundheitsförderung

In den vergangenen Jahren hat die betriebliche Gesundheitsförderung zunehmend größeres Interesse gefunden. Sie ist ein geeignetes Mittel, um auf die gesundheitlichen Beanspruchungen der Beschäftigten und veränderten psychischen Belastungen, zum Beispiel durch den zunehmenden Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Zeitdruck, angemessen zu reagieren.

Um die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Beschäftigten zu fördern, werden Arbeitsmittel, Arbeitsumgebung, Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Sozialbeziehung, individuelle Anpassungen und unterstützendes Umfeld einbezogen.

Sinnvoll ist es, darüber hinaus auch die Lebenssituation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sinne der Work-Life-Balance zu berücksichtigen.

Die betriebliche Gesundheitsförderung ist ein wesentlicher Baustein des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie umfasst die Bereiche des Gesundheits- und Arbeitsschutzes, des betrieblichen Eingliederungsmanagements sowie der Personal- und Organisationspolitik. Sie schließt alle im Betrieb durchgeführten Maßnahmen zur Stärkung der gesundheitlichen Ressourcen ein.

Die betriebliche Gesundheitsförderung ist ein win-win Konzept, da sie Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen erschließt. Investitionen in eine gesunde und freundliche Arbeitsumgebung motiviert Mitarbeiter und erhöht ihre Identifikation mit ihrem Unternehmen. Sie verbessern das Arbeitsklima, die Zusammenarbeit, reduzieren Fehlzeiten und wirken sich direkt auf Leistungswillen und -fähigkeit aus.    

Der Gesetzgeber fördert darüber hinaus geeignete Maßnahmen durch steuerliche Anreize.

Business YOGA Flow – ein neues WellFit-Angebot für Unternehmen

Mit dem neuen Business-Yoga-Flow Konzept bietet just YOGA ein zeitgemäßes, maßgeschneidertes und flexibles Angebot im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Zielgruppe

Als Präventionsmaßnahme ist das Bewegungskonzept primär für Mitarbeiter mit überwiegend sitzenden Tätigkeiten ausgelegt. Vorkenntnisse oder besondere Sportlichkeit sind nicht erforderlich.

Bewegungskonzept

In sinnvoller Art und Weise werden im Business-Flow Präventionskurs YOGA Haltungen zusammengestellt, mit sanften Übergängen verbunden und durch Entspannungsübungen komplettiert.

Der ganzheitliche Ansatz berücksichtigt alle Bewegungsqualitäten (Vorbeugen, Rückbeugen, Neigungen, Drehungen, Umkehrhaltungen und Balancen) in unterschiedlichen Schwerkraftsverhältnissen (sitzend, stehend, liegend).

Die Ausgewogenheit zwischen Anspannung und Entspannung ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Unterstützt wird das Bewegungskonzept mit vitalisierenden und ausgleichenden Atemübungen.

Das können wir gemeinsam erreichen

Mit Business-Yoga-Flow wird der Körper gestärkt und flexibilisiert, der Geist vitalisiert und erfrischt. Es wirkt vorbeugend gegen Rücken-, Kopf- und Nackenschmerzen und beseitigt Müdigkeit.

Business-Yoga-Flow fördert nachhaltig Gesundheit, Konzentration und das allgemeine Wohlbefinden und hilft, Stress abzubauen und zu beherrschen. 

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen – für Ihre Mitarbeiter, in ihren Räumen, zu Ihren Zeiten.

Steuerliche Vorteile

Seit dem 1. Januar 2008 wird durch die Steuerfreiheit des § 3 Nummer 34 Einkommensteuergesetz (EStG) die Förderung der Mitarbeitergesundheit unterstützt.

Bis zu 600 Euro kann ein Arbeitgeber pro Mitarbeiter und pro Jahr steuerfrei für zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachte Leistungen zur Verhinderung und Verminderung von Krankheitsrisiken und zur Förderung der Gesundheit erbringen.

Arbeitgeber können zur Förderung der Gesundheit ihrer Beschäftigten dabei auf gesundheitsförderliche Maßnahmen zurückgreifen.